Startseite
Aktuelles
Fördergelder
Evaluationen
Befragungen und Projekte
Befragungen
Projekte in Eigenregie und bei Dritten
Blog/Termine/Informationen
Fortbildungen (Anmeldung, Material)
Kontakt
Wir über uns
Datenschutzerklärung


Link zur Internetbefragung:
http://www.social-support.info/Grafstat/formulare/agh-7lyz1c/index.htm


Immer wieder sind Anträge auf Förderung von Arbeitsgelegenheiten in Recyclingbetrieben, Sozialkaufhäusern, Second-Hand-Läden u.ä. von Jobcentern oder Prüfbehörden abgelehnt worden. Grund ist oftmals die Auslegung der Fördervoraussetzungen mit den Kriterien Zusätzlichkeit, öffentliches Interesse und Wettbewerbsneutralität. Mit einer Befragung von Maßnahmeträgern soll herausgefunden werden, wie verbreitet die Ablehnung von Maßnahmeanträgen aufgrund nicht akzeptierter Konkretisierungen der K.O.-Kriterien ist. Weiter soll die vorfindbare Praxis beleuchtet werden, wo welche Auslegungen akzeptiert wurden.
Schließlich soll noch ein Vergleich mit dem Bundes-Programm Soziale Teilhabe am Arbeitsmarkt hinsichtlich dieser Fördervoraussetzungen gezogen werden.

Damit steigt die Transparenz in der Bewilligungspraxis. Diese ist um so nötiger als vom sog. Rechtsvereinfachungsgesetz vorläufig keine Änderungen zu erwarten sind.

Wir bitten hiermit Maßnahmeträger sich an der Befragung zu beteiligen.
Wenn Sie möchten, erhalten Sie die Ergebnisse der Befragung.

Noch einige technische Hinweise für das Ausfüllen des Fragebogens:
Denken Sie bitte daran, den Fragebogen bei der endgültigen Eingabe der Daten am Stück auszufüllen. Ein Zwischenspeichern und die Fortsetzung der Eingabe zu einem anderen Zeitpunkt ist leider nicht möglich. Deshalb bietet es sich an, die Fragen vorab auszudrucken (

AGH.pdf)
, sich die Antworten zu überlegen und ggf. zu notieren und erst danach in den Online-Fragebogen einzugeben.Die Internet-Browser lassen kein Zwischenspeichern zu; bitte benutzen Sie daher nicht die Vor- oder Zurück-Taste Ihres Internet-Browsers.Ihren (ausgefüllten) Fragebogen können Sie am Ende mit einem button-Klick ausdrucken.
Danke, dass Sie sich Zeit nehmen, die Fragen zu beantworten. Sollten Sie Schwierigkeiten beim Ausfüllen des Fragebogens haben wenden Sie sich bitte an Andreas Hammer (info@social-support.info).

Wenn Sie können, senden Sie bitte Unterlagen wie z.B. Antrags- oder Ablehnungstexte - möglichst anonymisiert - per Mail (info@social-support.info) oder Post (social support GmbH, Eppinger Straße 62, 76684 Östringen).

Die Befragung ist anonym, die Antworten werden vertraulich behandelt.

Vielen Dank.


  • Geht es bei der Befragung nur um Sozialkaufhäuser? Nein. Gemeint sind alle AGH; allerdings sind vor allem Sozialkaufhäuser, Kleiderläden und ähnliche Einsatzstellen im Fokus von Prüfungen.
  • Wir haben Bürgerarbeit durchgeführt und den gleichen Platz beim Programm Soziale Teilhabe abgelehnt bekommen. In welches Feld kann ich diese Information eintragen? Antworten mit Bezug zu Bürgerarbeit tragen Sie bitte in das Feld "Ihre Anmerkungen" ein.