Warning: Creating default object from empty value in /home/www/public_html/moodle/blocks/navigation/block_navigation.php on line 198

Warning: Creating default object from empty value in /home/www/public_html/moodle/blocks/settings/block_settings.php on line 132

Warning: Creating default object from empty value in /home/www/public_html/moodle/blocks/tags/block_tags.php on line 51
social support GmbH - Fortbildungen und Vorträge
Skip available courses

Available courses


  • Warning: Creating default object from empty value in /home/www/public_html/moodle/course/lib.php on line 2468
    Die Krankheit COVID-19 führt zu massiven Problemen bei Trägern und Jobcentern. Sehr viele Fragen stellen sich neue; bisherige Lösungsansätze funktionieren nicht. Im Seminar geht es um den Informations- und Erfahrungsaustausch zur neuen Situation.
    Guest accessSelf enrolment

  • Warning: Creating default object from empty value in /home/www/public_html/moodle/course/lib.php on line 2468

    Projektförderung ist relevant für

    • §16f SGB II (freie Förderung)
    • 16h SGB (schwer erreichbare junge Menschen)
    • reha pro - Mittelweiterleitung
    • Modellvorhaben nach dem Präventionsgesetz - Mittelweiterleitung

    Das Seminar beitet einen Einstieg in die Grundlagen.

    Guest accessSelf enrolment

  • Warning: Creating default object from empty value in /home/www/public_html/moodle/course/lib.php on line 2468

    Schwer erreichbare junge Menschen

    Guest accessSelf enrolment

  • Warning: Creating default object from empty value in /home/www/public_html/moodle/course/lib.php on line 2468

    Arbeiten mit Förderplänen

    Guest accessSelf enrolment

  • Warning: Creating default object from empty value in /home/www/public_html/moodle/course/lib.php on line 2468

    Mit dem sogenannten Rechtsvereinfachungsgesetz ist der § 16h SGB II als ein neues Förderinstrument geschaffen worden, der sich an die Zielgruppe der schwer zu erreichenden jungen Menschen unter 25 Jahren richtet. So sollen junge Menschen, die keine SGB-II-Leistungen bekommen an den Rechtskreis SGB II oder an andere Hilfesysteme herangeführt werden. Im Seminar werden rechtliche und konzeptionelle Aspekte beleuchtet sowie mögliche Stolpersteine und passende Lösungen diskutuiert.

    Guest accessSelf enrolment

  • Warning: Creating default object from empty value in /home/www/public_html/moodle/course/lib.php on line 2468

    Die Vermittlung  von  Alleinerziehenden stellt MitarbeiterInnen in Jobcentern häufig vor eine schwierige Aufgabe. Die Gründe dafür sind vielfältig und werden von zahlreichen Faktoren bestimmt.

    Eine strukturierte Herangehensweise und spezifisches Wissen über die keinesfalls homogene Gruppe der Alleinerziehenden als notwendige Voraussetzungen, können die Basis für eine gute Vermittlung bilden.

    Guest accessSelf enrolment

  • Warning: Creating default object from empty value in /home/www/public_html/moodle/course/lib.php on line 2468

    Mit dem sogenannten Rechtsvereinfachungsgesetz ist der § 16h SGB II als ein neues Förderinstrument geschaffen worden, der sich an die Zielgruppe der schwer zu erreichenden jungen Menschen unter 25 Jahren richtet. So sollen junge Menschen, die keine SGB-II-Leistungen bekommen an den Rechtskreis SGB II oder an andere Hilfesysteme herangeführt werden. Im Seminar werden rechtliche und konzeptionelle Aspekte beleuchtet sowie mögliche Stolpersteine und passende Lösungen diskutuiert.

    Guest accessSelf enrolment

  • Warning: Creating default object from empty value in /home/www/public_html/moodle/course/lib.php on line 2468

    Förderpläne und Zielvereinbarungen mit Teilnehmenden - typische Vorgabe der Arbeitsverwaltung und oft in ihrer Umsetzung beanstandet.

    Im Seminar werden die Anforderungen und Handhabung erläutert und in Kleingruppen erarbeitet. Weitere Themen sind: Datenschutz/Schweigepflicht und Dokumentation der Förderplanung.

    Guest accessSelf enrolment

  • Warning: Creating default object from empty value in /home/www/public_html/moodle/course/lib.php on line 2468

    Themen des Seminars sind die §16e und i SGB II (Teilhabechancengesetz) und ihre Umsetzung:

    • Auswahl TN
    • Auswahl Arbeitgeber
    • Begleitende Betreuung
    • Weiterbildung und Praktikum
    • u .a.
    Guest accessSelf enrolment

  • Warning: Creating default object from empty value in /home/www/public_html/moodle/course/lib.php on line 2468

    Themen des Seminars sind die §16e und i SGB II (Teilhabechancengesetz) und ihre Umsetzung:

    • Auswahl TN
    • Auswahl Arbeitgeber
    • Begleitende Betreuung
    • Weiterbildung und Praktikum
    • u .a.
    Guest accessSelf enrolment

  • Warning: Creating default object from empty value in /home/www/public_html/moodle/course/lib.php on line 2468

    Flüchtlinge werden mehr denn je zu einer bedeutsamen Zielgruppe der Arbeitsmarktpolitik. Es rückt die Integration in Arbeit oder Ausbildung stärker in der Fokus der Politik.

    Wie kann diese Integration gelingen? Welche fundierten Erfahrungen liegen bereits vor? Diese und andere Fragen werden im Seminar diskutiert.

    Guest accessSelf enrolment

  • Warning: Creating default object from empty value in /home/www/public_html/moodle/course/lib.php on line 2468

    Vielfach versuchen Träger durch die Entwicklung neuer Geschäftsfelder ihre
    wirtschaftliche Situation zu verbessern. Eine Alternative besteht in der Entwicklung von neuen oder modifizierten Geschäftsmodellen. Ein Geschäftsmodell beschreibt die Funktionsweise eines Unternehmens und beinhaltet die Darstellung der Art und Weise mit der Gewinne erwirtschaftet. 
    Das Seminar bietet eine Einführung in Konzepte und Instrumente, die die Teilnehmenden auf ihr Unternehmen anpassen können.

    Guest accessSelf enrolment

  • Warning: Creating default object from empty value in /home/www/public_html/moodle/course/lib.php on line 2468

    Themen des Seminars sind die §16e und i SGB II (Teilhabechancengesetz) und ihre Umsetzung:

    • Auswahl TN
    • Auswahl Arbeitgeber
    • Begleitende Betreuung
    • Weiterbildung und Praktikum
    • u .a.
    Guest accessSelf enrolment

  • Warning: Creating default object from empty value in /home/www/public_html/moodle/course/lib.php on line 2468

    Das Instrument der Potenzialanalyse ist im § 15 SGB II verankert. Eine gute Potenzialanalyse erleichtert die Beratungspflicht, wenn es um die Beratung und Auskunft zur Eignung von Maßnahmen. Aus ihr werden gegebenenfalls auch Ziele und Aktivitäten abgleitet, die Eingang in die Eingliederungsvereinbarung finden.
    Im Seminar geht es um die methodische Seite des § 15 SGB II.

    Guest accessSelf enrolment

  • Warning: Creating default object from empty value in /home/www/public_html/moodle/course/lib.php on line 2468

    Vielfach versuchen Träger durch die Entwicklung neuer Geschäftsfelder die
    wirtschaftliche Situation zu verbessern. Eine Alternative kann in der Entwicklung von neuen oder modifizierten Geschäftsmodellen bestehen. Ein Geschäftsmodell beschreibt die Funktionsweise eines Unternehmens und beinhaltet die Darstellung der Art und Weise mit der Gewinne erwirtschaftet. 
    Das Seminar bietet eine Einführung in Konzepte (Geschäftsmodell, Wertekette) und Instrumente (Portfolio-Analyse), die die Teilnehmenden auf ihr Unternehmen anpassen können.

    Guest accessSelf enrolment

  • Warning: Creating default object from empty value in /home/www/public_html/moodle/course/lib.php on line 2468

    Präsentiert werden die Modellvorhaben nach dme Bundesteilhabegesetz sowie nach dem Präventionsgesetz, also nach dem SGB IX und dem SGB V.

    Beide bieten zusätzliche Optionen für Jobcenter und Arbeitsuchende sowie Träger.

    Guest accessSelf enrolment

  • Warning: Creating default object from empty value in /home/www/public_html/moodle/course/lib.php on line 2468

    Das Seminar behandelt drei Themenblöcke:

    1. Einführung in das Bundesteilhabegesetz, mit dem Schwerpunkt auf arbeitsmarktbezogene Änderungen

    2. Anforderungen und Möglichkeiten des § 60 SGB IX, andere Leistungsanbieter

    3. Modellvorhaben reha pro: Chancen für Jobcenter und Träger

    Guest accessSelf enrolment

  • Warning: Creating default object from empty value in /home/www/public_html/moodle/course/lib.php on line 2468

    Die Vermittlung  von  Alleinerziehenden stellt MitarbeiterInnen in Jobcentern häufig vor eine schwierige Aufgabe.  Vor allem Frauen sehen sich vielfach außerstande, eine Tätigkeit aufzunehmen. Die Gründe dafür sind vielfältig und werden von Faktoren wie der jeweiligen mit ihren Arbeitsangeboten, Möglichkeiten der Kinderbetreuung sowie Aufwand der Anfahrt und der persönlichen Situation bestimmt. Werden Tätigkeiten aufgenommen, die gemessen am organisatorischen Aufwand und unter materiellen Aspekten, keine Verbesserung der individuellen Lage bedeuten, ist eine Vermittlung  meist nicht nachhaltig. 
    Aufbauend auf dem Seminar "Alleinerziehende erfolgreich vermitteln" bzw. als Fortbildungskonzeption mit Austauschbasis für erfahrene  VermitterInnen behandelt das Seminar Themen, zu denen Seminarteilnehmende in den Wunsch nach Vertiefung geäußert haben. Folgende
    Themen werden dabei fokussiert:

    • Erfahrungsaustausch über die üblichen Beratungs- und Vermittlungsstrategien
    • Kinderbetreuung
    • interkulturelle Aspekte in der Arbeit mit Alleinerziehenden
    • Stolpersteine und Lösungsmöglichkeiten z.B. Zeit, Passivität
    Guest accessSelf enrolment

  • Warning: Creating default object from empty value in /home/www/public_html/moodle/course/lib.php on line 2468

    Mit dem sogenannten Rechtsvereinfachungsgesetz ist der § 16h SGB II als ein neues Förderinstrument geschaffen worden, der sich an die Zielgruppe der schwer zu erreichenden jungen Menschen unter 25 Jahren richtet. So sollen junge Menschen, die keine SGB-II-Leistungen bekommen an den Rechtskreis SGB II oder an andere Hilfesysteme herangeführt werden. Im Seminar werden rechtliche und konzeptionelle Aspekte beleuchtet sowie mögliche Stolpersteine und passende Lösungen diskutuiert.

    Guest accessSelf enrolment

  • Warning: Creating default object from empty value in /home/www/public_html/moodle/course/lib.php on line 2468

    Mit dem sogenannten Rechtsvereinfachungsgesetz ist der § 16h SGB II als ein neues Förderinstrument geschaffen worden, der sich an die Zielgruppe der schwer zu erreichenden jungen Menschen unter 25 Jahren richtet. So sollen junge Menschen, die keine SGB-II-Leistungen bekommen an den Rechtskreis SGB II oder an andere Hilfesysteme herangeführt werden. Im Seminar werden rechtliche und konzeptionelle Aspekte beleuchtet sowie mögliche Stolpersteine und passende Lösungen diskutuiert.

    Guest accessSelf enrolment

  • Warning: Creating default object from empty value in /home/www/public_html/moodle/course/lib.php on line 2468

    Arbeitsmarktpolitik und Beschäftigungsförderung sind dynamische Politikfelder, die die Leistungsanbieter permanent vor sich ändernde Herausforderungen stellen. Die Fokussierung auf eine (möglichst direkte) Integration in den allgemeinen Arbeitsmarkt wurde verstärkt. Gleichzeitig haben sich die  Voraussetzungen für marktnahe Angebote der Arbeitsförderung verändert, ESF-Mittel werden geringer und Programme laufen aus.
    Das Seminar bietet einen Überblick über neue Entwicklungen und deren Wirkungen.

    Guest accessSelf enrolment

  • Warning: Creating default object from empty value in /home/www/public_html/moodle/course/lib.php on line 2468

    Förderpläne und Zielvereinbarungen mit Teilnehmenden - typische Vorgabe der Arbeitsverwaltung und oft in ihrer Umsetzung beanstandet.

    Im Seminar werden die Anforderungen und Handhabung erläutert und in Kleingruppen erarbeitet. Weitere Themen sind: Datenschutz/Schweigepflicht und Dokumentation der Förderplanung.

    Guest accessSelf enrolment

  • Warning: Creating default object from empty value in /home/www/public_html/moodle/course/lib.php on line 2468

    Das Seminar behandelt drei Themenblöcke:

    1. Einführung in das Bundesteilhabegesetz, mit dem Schwerpunkt auf arbeitsmarktbezogene Änderungen

    2. Anforderungen und Möglichkeiten des § 60 SGB IX, andere Leistungsanbieter

    3. Modellvorhaben reha pro: Chancen für Jobcenter und Träger

    Guest accessSelf enrolment

  • Warning: Creating default object from empty value in /home/www/public_html/moodle/course/lib.php on line 2468

    Arbeitsmarktpolitik und Beschäftigungsförderung sind dynamische Politikfelder, die die Leistungsanbieter permanent vor sich ändernde Herausforderungen stellen. Die Fokussierung auf eine (möglichst direkte) Integration in den allgemeinen Arbeitsmarkt wurde verstärkt. Gleichzeitig haben sich die  Voraussetzungen für marktnahe Angebote der Arbeitsförderung verändert, ESF-Mittel werden geringer und Programme laufen aus.
    Das Seminar bietet einen Überblick über neue Entwicklungen und deren Wirkungen.

    Guest accessSelf enrolment

  • Warning: Creating default object from empty value in /home/www/public_html/moodle/course/lib.php on line 2468
    Guest accessSelf enrolment

  • Warning: Creating default object from empty value in /home/www/public_html/moodle/course/lib.php on line 2468

    Flüchtlinge werden mehr denn je zu einer bedeutsamen Zielgruppe der Arbeitsmarktpolitik. Es rückt die Integration in Arbeit oder Ausbildung stärker in der Fokus der Politik.

    Wie kann diese Integration gelingen? Welche fundierten Erfahrungen liegen bereits vor? Diese und andere Fragen werden im Seminar diskutiert.

    Guest accessSelf enrolment

  • Warning: Creating default object from empty value in /home/www/public_html/moodle/course/lib.php on line 2468

    Die Vermittlung  von  Alleinerziehenden stellt MitarbeiterInnen in Jobcentern häufig vor eine schwierige Aufgabe. Die Gründe dafür sind vielfältig und werden von zahlreichen Faktoren bestimmt.

    Eine strukturierte Herangehensweise und spezifisches Wissen über die keinesfalls homogene Gruppe der Alleinerziehenden als notwendige Voraussetzungen, können die Basis für eine gute Vermittlung bilden.

    Guest accessSelf enrolment

  • Warning: Creating default object from empty value in /home/www/public_html/moodle/course/lib.php on line 2468

    Förderpläne und Zielvereinbarungen mit Teilnehmenden - typische Vorgabe der Arbeitsverwaltung und oft in ihrer Umsetzung beanstandet.

    Im Seminar werden die Anforderungen und Handhabung erläutert und in Kleingruppen erarbeitet. Weitere Themen sind: Datenschutz/Schweigepflicht und Dokumentation der Förderplanung.

    Guest accessSelf enrolment

  • Warning: Creating default object from empty value in /home/www/public_html/moodle/course/lib.php on line 2468

    Arbeitsmarktpolitik und Beschäftigungsförderung sind dynamische Politikfelder, die die Leistungsanbieter permanent vor sich ändernde Herausforderungen stellen. Die Fokussierung auf eine (möglichst direkte) Integration in den allgemeinen Arbeitsmarkt wurde verstärkt. Gleichzeitig haben sich die  Voraussetzungen für marktnahe Angebote der Arbeitsförderung verändert, ESF-Mittel werden geringer und Programme laufen aus.
    Das Seminar bietet einen Überblick über neue Entwicklungen und deren Wirkungen.

    Guest accessSelf enrolment

  • Warning: Creating default object from empty value in /home/www/public_html/moodle/course/lib.php on line 2468

    Flüchtlinge werden mehr denn je zu einer bedeutsamen Zielgruppe der Arbeitsmarktpolitik. Es rückt die Integration in Arbeit oder Ausbildung stärker in der Fokus der Politik.

    Wie kann diese Integration gelingen? Welche fundierten Erfahrungen liegen bereits vor? Diese und andere Fragen werden im Seminar diskutiert.

    Guest accessSelf enrolment

  • Warning: Creating default object from empty value in /home/www/public_html/moodle/course/lib.php on line 2468

    Mit dem sogenannten Rechtsvereinfachungsgesetz ist der § 16h SGB II als ein neues Förderinstrument geschaffen worden, der sich an die Zielgruppe der schwer zu erreichenden jungen Menschen unter 25 Jahren richtet. So sollen junge Menschen, die keine SGB-II-Leistungen bekommen an den Rechtskreis SGB II oder an andere Hilfesysteme herangeführt werden. Im Seminar werden rechtliche und konzeptionelle Aspekte beleuchtet sowie mögliche Stolpersteine und passende Lösungen diskutuiert.

    Guest accessSelf enrolment

  • Warning: Creating default object from empty value in /home/www/public_html/moodle/course/lib.php on line 2468

    Die Vermittlung  von  Alleinerziehenden stellt MitarbeiterInnen in Jobcentern häufig vor eine schwierige Aufgabe.  Vor allem Frauen sehen sich vielfach außerstande, eine Tätigkeit aufzunehmen. Die Gründe dafür sind vielfältig und werden von Faktoren wie der jeweiligen mit ihren Arbeitsangeboten, Möglichkeiten der Kinderbetreuung sowie Aufwand der Anfahrt und der persönlichen Situation bestimmt. Werden Tätigkeiten aufgenommen, die gemessen am organisatorischen Aufwand und unter materiellen Aspekten, keine Verbesserung der individuellen Lage bedeuten, ist eine Vermittlung  meist nicht nachhaltig. 
    Aufbauend auf dem Seminar "Alleinerziehende erfolgreich vermitteln" bzw. als Fortbildungskonzeption mit Austauschbasis für erfahrene  VermitterInnen behandelt das Seminar Themen, zu denen Seminarteilnehmende in den Wunsch nach Vertiefung geäußert haben. Folgende
    Themen werden dabei fokussiert:

    • Erfahrungsaustausch über die üblichen Beratungs- und Vermittlungsstrategien
    • Kinderbetreuung
    • interkulturelle Aspekte in der Arbeit mit Alleinerziehenden
    • Stolpersteine und Lösungsmöglichkeiten z.B. Zeit, Passivität
    Guest accessSelf enrolment

  • Warning: Creating default object from empty value in /home/www/public_html/moodle/course/lib.php on line 2468

    Flüchtlinge werden mehr denn je zu einer bedeutsamen Zielgruppe der Arbeitsmarktpolitik. Es rückt die Integration in Arbeit oder Ausbildung stärker in der Fokus der Politik.

    Wie kann diese Integration gelingen? Welche fundierten Erfahrungen liegen bereits vor? Diese und andere Fragen werden im Seminar diskutiert.

    Guest accessSelf enrolment

  • Warning: Creating default object from empty value in /home/www/public_html/moodle/course/lib.php on line 2468

    Die Vermittlung  von  Alleinerziehenden stellt MitarbeiterInnen in Jobcentern häufig vor eine schwierige Aufgabe. Die Gründe dafür sind vielfältig und werden von zahlreichen Faktoren bestimmt.

    Eine strukturierte Herangehensweise und spezifisches Wissen über die keinesfalls homogene Gruppe der Alleinerziehenden als notwendige Voraussetzungen, können die Basis für eine gute Vermittlung bilden.

    Im Seminar erhalten Sie eine Übersicht über die aktuellen Grundlagen individuell passender Ermessensentscheidungen. Diskutiert werden Vermittlungs- und Unter­stützungsmöglichkeiten, argumentative und praktische Wege, um mehr Alleinerziehende in langfristige Arbeitsverhältnisse zu bringen.

    Guest accessSelf enrolment

  • Warning: Creating default object from empty value in /home/www/public_html/moodle/course/lib.php on line 2468

    Mit dem sogenannten Rechtsvereinfachungsgesetz ist der § 16h SGB II als ein neues Förderinstrument geschaffen worden, der sich an die Zielgruppe der schwer zu erreichenden jungen Menschen unter 25 Jahren richtet. So sollen junge Menschen, die keine SGB-II-Leistungen bekommen an den Rechtskreis SGB II oder an andere Hilfesysteme herangeführt werden. Im Seminar werden rechtliche und konzeptionelle Aspekte beleuchtet sowie mögliche Stolpersteine und passende Lösungen diskutuiert.

    Guest accessSelf enrolment

  • Warning: Creating default object from empty value in /home/www/public_html/moodle/course/lib.php on line 2468

    Arbeitsmarktpolitik und Beschäftigungsförderung sind dynamische Politikfelder, die die Leistungsanbieter permanent vor sich ändernde Herausforderungen stellen. Die Fokussierung auf eine (möglichst direkte) Integration in den allgemeinen Arbeitsmarkt wurde verstärkt. Gleichzeitig haben sich die  Voraussetzungen für marktnahe Angebote der Arbeitsförderung verändert, ESF-Mittel werden geringer und Programme laufen aus.
    Das Seminar bietet einen Überblick über neue Entwicklungen und deren Wirkungen.

    Guest accessSelf enrolment

  • Warning: Creating default object from empty value in /home/www/public_html/moodle/course/lib.php on line 2468

    Förderpläne und Zielvereinbarungen mit Teilnehmenden - typische Vorgabe der Arbeitsverwaltung und oft in ihrer Umsetzung beanstandet.

    Im Seminar werden die Anforderungen und Handhabung erläutert und in Kleingruppen erarbeitet. Weitere Themen sind: Datenschutz/Schweigepflicht und Dokumentation der Förderplanung.

    Guest accessSelf enrolment

  • Warning: Creating default object from empty value in /home/www/public_html/moodle/course/lib.php on line 2468

    Die Vermittlung  von  Alleinerziehenden stellt MitarbeiterInnen in Jobcentern häufig vor eine schwierige Aufgabe.  Vor allem Frauen sehen sich vielfach außerstande, eine Tätigkeit aufzunehmen. Die Gründe dafür sind vielfältig und werden von Faktoren wie der jeweiligen mit ihren Arbeitsangeboten, Möglichkeiten der Kinderbetreuung sowie Aufwand der Anfahrt und der persönlichen Situation bestimmt. Werden Tätigkeiten aufgenommen, die gemessen am organisatorischen Aufwand und unter materiellen Aspekten, keine Verbesserung der individuellen Lage bedeuten, ist eine Vermittlung  meist nicht nachhaltig. 
    Aufbauend auf dem Seminar "Alleinerziehende erfolgreich vermitteln" bzw. als Fortbildungskonzeption mit Austauschbasis für erfahrene  VermitterInnen behandelt das Seminar Themen, zu denen Seminarteilnehmende in den Wunsch nach Vertiefung geäußert haben. Folgende
    Themen werden dabei fokussiert:

    • Erfahrungsaustausch über die üblichen Beratungs- und Vermittlungsstrategien
    • Kinderbetreuung
    • interkulturelle Aspekte in der Arbeit mit Alleinerziehenden
    • Stolpersteine und Lösungsmöglichkeiten z.B. Beratung im Zwangskontext; Umgang mit der Beobachtung, dass sich alleinerziehende Frauen wiederholt auf Partnerschaften einlassen, die ihnen nicht gut tun oder Vermittlungsprozesse behindern; Vertragsarbeit mit Alleinerziehenden; Alleinerziehende drehen sich beruflich immer wieder im Kreis, kommen nicht vorwärts).
    Guest accessSelf enrolment

  • Warning: Creating default object from empty value in /home/www/public_html/moodle/course/lib.php on line 2468

    Das Rechtsvereinfachungsgesetz hat das Instrument der Potenzialanalyse im § 15 SGB II gestärkt. Eine gute Potenzialanalyse erleichtert die ebenfalls gestärkte Beratungspflicht, wenn es um die Beratung und Auskunft zur Eignung von Maßnahmen. Aus ihr werden gegebenenfalls auch Ziele und
    Aktivitäten abgleitet, die Eingang in die Eingliederungsvereinbarung finden.
    Im Seminar geht es nicht um die rechtliche sondern um die methodische Seite des § 15 SGB II und dabei zunächst um die Abgrenzung von Potenzialen der erwerbsfähigen Leistungsberechtigten generell und jenen, die für berufliche Eingliederung erforderlich sind. 
    Danach werden die verschiedenen Bestandteile Persönlichkeitseigenschaften, Fähigkeiten, Kenntnisse, Eignung u.a.m. im Rahmen eines Kompetenzmodells definiert und diskutiert. Dabei wird  zudem berücksichtigt, wie Potenziale erhoben werden können, wenn die erwerbsfähigen Leistungsberechtigten Schwierigkeiten mit der deutschen Sprache haben oder ihr anderer kultureller Hintergrund eine Rolle spielt. Es wird aber auch die zeitliche Perspektive angesprochen.  Dabei wird auf die Probleme von Stärken-Schwächen-Analysen eingegangen.  Diskutiert werden außerdem Stolpersteine im Beratungsprozess.

    Guest accessSelf enrolment

  • Warning: Creating default object from empty value in /home/www/public_html/moodle/course/lib.php on line 2468

    Mit dem sogenannten Rechtsvereinfachungsgesetz ist der § 16h SGB II als ein neues Förderinstrument geschaffen worden, der sich an die Zielgruppe der schwer zu erreichenden jungen Menschen unter 25 Jahren richtet. So sollen junge Menschen, die keine SGB-II-Leistungen bekommen an den Rechtskreis SGB II oder an andere Hilfesysteme herangeführt werden. Im Seminar werden rechtliche und konzeptionelle Aspekte beleuchtet sowie mögliche Stolpersteine und passende Lösungen diskutuiert.

    Guest accessSelf enrolment

  • Warning: Creating default object from empty value in /home/www/public_html/moodle/course/lib.php on line 2468

    Die Vermittlung  von  Alleinerziehenden stellt MitarbeiterInnen in Jobcentern häufig vor eine schwierige Aufgabe. Die Gründe dafür sind vielfältig und werden von zahlreichen Faktoren bestimmt.

    Eine strukturierte Herangehensweise und spezifisches Wissen über die keinesfalls homogene Gruppe der Alleinerziehenden als notwendige Voraussetzungen, können die Basis für eine gute Vermittlung bilden.

    Im Seminar erhalten Sie eine Übersicht über die aktuellen Grundlagen individuell passender Ermessensentscheidungen. Diskutiert werden Vermittlungs- und Unter­stützungsmöglichkeiten, argumentative und praktische Wege, um mehr Alleinerziehende in langfristige Arbeitsverhältnisse zu bringen.

    Guest accessSelf enrolment

  • Warning: Creating default object from empty value in /home/www/public_html/moodle/course/lib.php on line 2468

    Die Vermittlung  von  Alleinerziehenden stellt MitarbeiterInnen in Jobcentern häufig vor eine schwierige Aufgabe. Die Gründe dafür sind vielfältig und werden von zahlreichen Faktoren bestimmt.

    Eine strukturierte Herangehensweise und spezifisches Wissen über die keinesfalls homogene Gruppe der Alleinerziehenden als notwendige Voraussetzungen, können die Basis für eine gute Vermittlung bilden.

    Im Seminar erhalten Sie eine Übersicht über die aktuellen Grundlagen individuell passender Ermessensentscheidungen. Diskutiert werden Vermittlungs- und Unter­stützungsmöglichkeiten, argumentative und praktische Wege, um mehr Alleinerziehende in langfristige Arbeitsverhältnisse zu bringen.  Auch Aspekte interkultureller Vermittlungsbe­sonderheiten werden thematisiert.

    Guest accessSelf enrolment

  • Warning: Creating default object from empty value in /home/www/public_html/moodle/course/lib.php on line 2468

    Mit dem sogenannten Rechtsvereinfachungsgesetz ist der § 16h SGB II als ein neues Förderinstrument geschaffen worden, der sich an die Zielgruppe der schwer zu erreichenden jungen Menschen unter 25 Jahren richtet. So sollen junge Menschen, die keine SGB-II-Leistungen bekommen an den Rechtskreis SGB II oder an andere Hilfesysteme herangeführt werden. Im Seminar werden rechtliche und konzeptionelle Aspekte beleuchtet sowie mögliche Stolpersteine und passende Lösungen diskutuiert.

    Guest accessSelf enrolment

  • Warning: Creating default object from empty value in /home/www/public_html/moodle/course/lib.php on line 2468

    Das Rechtsvereinfachungsgesetz hat das Instrument der Potenzialanalyse im § 15 SGB II gestärkt. Eine gute Potenzialanalyse erleichtert die ebenfalls gestärkte Beratungspflicht, wenn es um die Beratung und Auskunft zur Eignung von Maßnahmen. Aus ihr werden gegebenenfalls auch Ziele und Aktivitäten abgleitet, die Eingang in die Eingliederungsvereinbarung finden.

    Im Seminar geht es nicht um die rechtliche sondern um die methodische Seite des § 15 SGB II und dabei zunächst um die Abgrenzung von Potenzialen der erwerbsfähigen Leistungsberechtigten generell und jenen, die für berufliche Eingliederung erforderlich sind.

    Danach werden die verschiedenen Bestandteile Persönlichkeitseigenschaften, Fähigkeiten, Kenntnisse, Eignung u.a.m. im Rahmen eines Kompetenzmodells definiert und diskutiert. Dabei wird zudem berücksichtigt, wie Potenziale erhoben werden können, wenn die erwerbsfähigen Leistungsberechtigten Schwierigkeiten mit der deutschen Sprache haben oder ihr anderer kultureller Hintergrund eine Rolle spielt. Es wird aber auch die zeitliche Perspektive angesprochen.

    Verschiedene Methoden/Instrumente zur Erhebung von Potenzialen werden vorgestellt. Dabei wird auf die Probleme von Stärken-Schwächen-Analysen eingegangen.

    Diskutiert werden Stolpersteine im Beratungsprozess, wie beispielsweise die Probleme soziale Erwünschtheit oder Reaktanz, wenn Leistungsberechtigte etwas Bestimmtes erzählen, wozu sie nicht stehen, oder wenn Leistungsberechtigte Schwierigkeiten haben ihre Potenziale zu nennen.

    Guest accessSelf enrolment

  • Warning: Creating default object from empty value in /home/www/public_html/moodle/course/lib.php on line 2468

    Mit dem sogenannten Rechtsvereinfachungsgesetz ist der § 16h SGB II als ein neues Förderinstrument geschaffen worden, der sich an die Zielgruppe der schwer zu erreichenden jungen Menschen unter 25 Jahren richtet. So sollen junge Menschen, die keine SGB-II-Leistungen bekommen an den Rechtskreis SGB II oder an andere Hilfesysteme herangeführt werden. Im Seminar werden rechtliche und konzeptionelle Aspekte beleuchtet sowie mögliche Stolpersteine und passende Lösungen diskutuiert.

    Guest accessSelf enrolment

  • Warning: Creating default object from empty value in /home/www/public_html/moodle/course/lib.php on line 2468

    Mit dem sogenannten Rechtsvereinfachungsgesetz ist der § 16h SGB II als ein neues Förderinstrument geschaffen worden, der sich an die Zielgruppe der schwer zu erreichenden jungen Menschen unter 25 Jahren richtet. So sollen junge Menschen, die keine SGB-II-Leistungen bekommen an den Rechtskreis SGB II oder an andere Hilfesysteme herangeführt werden. Im Seminar werden rechtliche und konzeptionelle Aspekte beleuchtet sowie mögliche Stolpersteine und passende Lösungen diskutuiert.

    Thematisiert werden auch die Unterschiede von Zuwendungs- und Leistungsrecht (Vergabe).

    Das Seminar richtet sich an Mitarbeitende in Jobcentern.

    Guest accessSelf enrolment

  • Warning: Creating default object from empty value in /home/www/public_html/moodle/course/lib.php on line 2468

    Die Vermittlung  von  Alleinerziehenden stellt MitarbeiterInnen in Jobcentern häufig vor eine schwierige Aufgabe. Die Gründe dafür sind vielfältig und werden von zahlreichen Faktoren bestimmt.

    Eine strukturierte Herangehensweise und spezifisches Wissen über die keinesfalls homogene Gruppe der Alleinerziehenden als notwendige Voraussetzungen, können die Basis für eine gute Vermittlung bilden.

    Im Seminar erhalten Sie eine Übersicht über die aktuellen Grundlagen individuell passender Ermessensentscheidungen. Diskutiert werden Vermittlungs- und Unter­stützungsmöglichkeiten, argumentative und praktische Wege, um mehr Alleinerziehende in langfristige Arbeitsverhältnisse zu bringen.  Auch Aspekte interkultureller Vermittlungsbe­sonderheiten werden thematisiert.

    Guest accessSelf enrolment

  • Warning: Creating default object from empty value in /home/www/public_html/moodle/course/lib.php on line 2468

    Mit dem sogenannten Rechtsvereinfachungsgesetz ist der § 16h SGB II als ein neues Förderinstrument geschaffen worden, der sich an die Zielgruppe der schwer zu erreichenden jungen Menschen unter 25 Jahren richtet. So sollen junge Menschen, die keine SGB-II-Leistungen bekommen an den Rechtskreis
    SGB II oder an andere Hilfesysteme herangeführt werden. 

    Im Seminar werden rechtliche und konzeptionelle Aspekte beleuchtet sowie mögliche Stolpersteine und passende Lösungen diskutuiert.

    Guest accessSelf enrolment

  • Warning: Creating default object from empty value in /home/www/public_html/moodle/course/lib.php on line 2468

    Beschäftigungs-, berufliche Bildungs- und Qualifizierungsunternehmen sind mehr denn je auf eigene Expertise bei diagnostischen Verfahren in
    Arbeit und Beruf angewiesen. Das betrifft Personal- und Teilnehmerauswahl und -entwicklung.

    Themen im Seminar:

    • Diagnostische Interviews
    • Entwicklung einer strukturierten Leitfaden für ein Bewerbergespräch Auswertung von diagnostischen Daten
      Lösungsansätze bei Personen mit Migrationshintergrund oder geringen Deutschkenntnissen
    • Datenschutz
    Guest accessSelf enrolment

  • Warning: Creating default object from empty value in /home/www/public_html/moodle/course/lib.php on line 2468

    Flüchtlinge werden mehr denn je zu einer bedeutsamen Zielgruppe der Arbeitsmarktpolitik. Es rückt die Integration in Arbeit oder Ausbildung stärker in der Fokus der Politik.

    Wie kann diese Integration gelingen? Welche fundierten Erfahrungen liegen bereits vor? Diese und andere Fragen werden im Seminar diskutiert.

    Guest accessSelf enrolment

  • Warning: Creating default object from empty value in /home/www/public_html/moodle/course/lib.php on line 2468

    Förderpläne und Zielvereinbarungen mit Teilnehmenden - typische Vorgabe der Arbeitsverwaltung und oft in ihrer Umsetzung beanstandet.

    Im Seminar werden die Anforderungen und Handhabung erläutert und in Kleingruppen erarbeitet. Weitere Themen sind: Datenschutz/Schweigepflicht und Dokumentation der Förderplanung.

    Guest accessSelf enrolment

  • Warning: Creating default object from empty value in /home/www/public_html/moodle/course/lib.php on line 2468

    Entwicklungen/Trends im SGB II/III

    Rechtsveränderungen

    • Rechtsvereinfachungsgesetz
    • Arbeitslosenversicherungsschutz- und Weiterbildungsstärkungsgesetz – AWStG
    • Vergabeverordnung
    • Integrationsgesetz
    • Bundesteilhabegesetz

    Wirkungsmessung

    Guest accessSelf enrolment

  • Warning: Creating default object from empty value in /home/www/public_html/moodle/course/lib.php on line 2468

    Mit dem sogenannten Rechtsvereinfachungsgesetz ist der § 16h SGB II als ein neues Förderinstrument geschaffen worden, der sich an die Zielgruppe der schwer zu erreichenden jungen Menschen unter 25 Jahren richtet. So sollen junge Menschen, die keine SGB-II-Leistungen bekommen an den Rechtskreis
    SGB II oder an andere Hilfesysteme herangeführt werden. 

    Im Seminar werden rechtliche und konzeptionelle Aspekte beleuchtet sowie mögliche Stolpersteine und passende Lösungen diskutuiert.

    Guest accessSelf enrolment

  • Warning: Creating default object from empty value in /home/www/public_html/moodle/course/lib.php on line 2468

    n den letzten Jahren beobachten wir ein gesteigertes Kontrollbewusstsein bei Nonprofit-Organisationen (NPOs). Hintergrund sind Skandale oder durch Prüforgane festgestellten Verstöße. Der Ruf nach mehr Kontrolle stellt NPOs vor ein Dilemma: Spenden und Zuschüsse sollen zweckgebunden verwendet werden und die Mittelanwendung transparent dokumentiert. Andererseits sollen entsprechende Nachweise den Verwaltungs-aufwand nicht zusätzlich belasten. Hier setzt das Interne Kontrollsystem (IKS) an.

    Mit dem IKS wird ein Umfeld geschaffen, welches die zweckmäßige Verwendung der Gelder sicherstellt, den Schutz von Vermögen gegen Missbrauch oder Veruntreuung gewährt (und damit auch einen Reputationsverlust), und Vertrauen und Transparenz gegenüber Geldgebern oder Aufsichtsgremien bietet.

    Mit dem Seminar wird in die Grundlagen eines IKS-Konzepts eingeführt. Die wichtigsten Phasen, Prozesse und Instrumente zur Einführung oder Weiterentwicklung von IKS für NPOs werden hierzu vorgestellt. Zudem sollen Fragen geklärt und Empfehlungen zur Umsetzung gegeben werden.

    Guest accessSelf enrolment

  • Warning: Creating default object from empty value in /home/www/public_html/moodle/course/lib.php on line 2468

    Im Alltag der Beratungs- und Vermittlungsarbeit für Arbeitslose werden in der Regel Routinen umgesetzt und es steht wenig Zeit zur Verfügung diese zu reflektieren. So bleiben Fragen offen:

    • Was kann ich bei augenscheinlich nicht motivierten Kundinnen/Kunden tun?
    • Warum drehen sich die Gespräche mit meinen Kundinnen/Kunden immer wieder im Kreis?
    • Wie können meine Kundinnen/Kunden ihr Drehbuch im Hinblick auf die persönliche berufliche Perspektive kennenlernen?
    • Wie finde ich zu Kundinnen/Kunden einen Zugang, die ihre Interessen nicht kennen und denen es egal ist, welche Arbeit sie suchen?
    • Was kann ich Kundinnen/Kunden für die Auswahl von potenziellen Arbeitgebern empfehlen, wenn sie schon lange nicht mehr beworben haben?
    • Was ist bei der Nutzung von Netzwerken der Kundinnen/Kunden bei der Stellensuche hilfreich?
    • Was hemmt meine Kundinnen/Kunden Dinge zu tun, die für sie gut wären?

    Im Seminar geht es um den Erfahrungsaustausch über die üblichen Beratungs- und Vermittlungsstrategien und um die Ergänzung Ihres Portfolios um neue und kreative Strategien. Damit soll Ihre Beratungs- und Vermittlungsarbeit erleichtert, Sie produktiver werden und Ihre Kundinnen/Kunden kompetent beraten können. Sie erhalten Anregungen aus systemischen und verhaltensorientierten Ansätzen, der Transaktionsanalyse, Gesprächsführungsmethoden  und anderen.

    Der Ablauf des Seminars orientiert sich an der zeitlichen Entwicklung des Beratungsgeschehens. Thematisiert werden Methoden und Strategien:

    • zum Einstieg in den Beratungsprozeß

    • zur Orientierung, Interessen, Integrationsplanung

    • zur Vermittlung/Stellensuche

    • phasenübergreifende Kommunikation

    Neben kurzen Theorie-Inputs werden vorwiegend die Methoden der Einzel- und Kleingruppenarbeit zur Anwendung kommen. Durch praktische, selbstreflexive Übungen wird die Aneignung vertieft und den Seminarteilnehmenden eine wertorientierte Grundhaltung vermittelt. Die kommunikative Kompetenz steigt, wenn Menschen die Konzepte, mit denen sie arbeiten, zunächst an sich selbst erleben. So lassen sich Kundinnen/Kunden besser verstehen.

    Guest accessSelf enrolment

  • Warning: Creating default object from empty value in /home/www/public_html/moodle/course/lib.php on line 2468

    Flüchtlinge werden mehr denn je zu einer bedeutsamen Zielgruppe der Arbeitsmarktpolitik. Es rückt die Integration in Arbeit oder Ausbildung stärker in der Fokus der Politik.

    Wie kann diese Integration gelingen? Welche fundierten Erfahrungen liegen bereits vor? Diese und andere Fragen werden im Seminar diskutiert.

    Guest accessSelf enrolment

  • Warning: Creating default object from empty value in /home/www/public_html/moodle/course/lib.php on line 2468

    Mit dem sogenannten Rechtsvereinfachungsgesetz ist der § 16h SGB II als ein neues Förderinstrument geschaffen worden, der sich an die Zielgruppe der schwer zu erreichenden jungen Menschen unter 25 Jahren richtet. So sollen junge Menschen, die keine SGB-II-Leistungen bekommen an den Rechtskreis
    SGB II oder an andere Hilfesysteme herangeführt werden. 

    Im Seminar werden rechtliche und konzeptionelle Aspekte beleuchtte sowie mögliche Stolpersteine und passende Lösungen diskutuiert.

    Guest accessSelf enrolment

  • Warning: Creating default object from empty value in /home/www/public_html/moodle/course/lib.php on line 2468

    Entwicklungen/Trends im SGB II/III

    Rechtsveränderungen

    • Rechtsvereinfachungsgesetz
    • Arbeitslosenversicherungsschutz- und Weiterbildungsstärkungsgesetz – AWStG
    • Vergabeverordnung
    • Integrationsgesetz
    • Bundesteilhabegesetz (noch nicht beschlossen)

    Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt

    Guest accessSelf enrolment

  • Warning: Creating default object from empty value in /home/www/public_html/moodle/course/lib.php on line 2468

    Flüchtlinge werden mehr denn je zu einer bedeutsamen Zielgruppe der Arbeitsmarktpolitik. Es rückt die Integration in Arbeit oder Ausbildung stärker in der Fokus der Politik. Wie kann diese Integration gelingen? Welche fundierten Erfahrungen liegen bereits vor? Wo liegt der Unterschied zwischen Arbeitsgelegenheiten nach dem AsylLbG und dem SGB II? Diese und andere Fragen werden im Seminar diskutiert. Verbunden ist damit ein intensiver Erfahrungsaustausch unter den Teilnehmenden.

    Zielgruppe

    Beschäftigte, die Menschen mit Migrationshintergrund qualifizieren und in den Arbeitsmarkt integrieren wollen und an Hand praxisnaher Fragestellungen alltagstaugliche Erkenntnisse gewinnen wollen.

    Guest accessSelf enrolment

  • Warning: Creating default object from empty value in /home/www/public_html/moodle/course/lib.php on line 2468

    Mit dem sogenannten Rechtsvereinfachungsgesetz ist der § 16h SGB II als ein neues Förderinstrument geschaffen worden, das sich an die Zielgruppe der schwer zu erreichenden jungen Menschen unter 25 Jahren richtet. So sollen junge Menschen, die keine SGB-II-Leistungen bekommen an den Rechtskreis SGB II oder an andere Hilfesysteme herangeführt werden.

    Das Seminar gibt zu Beginn einen Überblick über die aktuellen Rechtsänderungen im SGB II und einen Input zu §16h SGB II. Auf dieser Basis werden in Kleingruppen Maßnahmen entwickelt und Vor- und Nachteile im Vergleich zu anderen Förderinstrumenten gemeinsam bewertet. Wie tragfähig ist der §16h SGB II als ein Geschäftsfeld für Maßnahmeträger?

    Guest accessSelf enrolment

  • Warning: Creating default object from empty value in /home/www/public_html/moodle/course/lib.php on line 2468

    Flüchtlinge werden mehr denn je zu einer bedeutsamen Zielgruppe der Arbeitsmarktpolitik. Es rückt die Integration in Arbeit oder Ausbildung stärker in der Fokus der Politik.Wie kann diese Integration gelingen? Welche fundierten Erfahrungen liegen bereits vor? Wo liegt der Unterschied zwischen Arbeitsgelegenheiten nach dem AsylLbG und dem SGB II? Diese und andere Fragen werden im Seminar diskutiert. Verbunden ist damit ein intensiver Erfahrungsaustausch unter den Teilnehmenden.

    Zielgruppe: Beschäftigte, die Menschen mit Migrationshintergrund qualifizieren und in den Arbeitsmarkt integrieren wollen und an Hand praxisnaher Fragestellungen alltagstaugliche Erkenntnisse gewinnen wollen.

    Guest accessSelf enrolment

Skip allgemeine nachrichten

Allgemeine Nachrichten

Picture of Admin User
Finanzierung der sozialen Einrichtungen in der Corona-Krise
by Admin User - Tuesday, 31 March 2020, 10:44 AM
 

Aktuelle Infos und Dateien zum Download

https://tinyurl.com/Hammer-SodEG-Corona

 
Picture of Admin User
Corona und finanzielle Absicherung der Träger
by Admin User - Monday, 23 March 2020, 08:53 PM
 

Guten Tag,

mit dem Entwurf des Sozialdienstleister-Einsatzgesetzes sollen die sozialen Träger finanziell abgesichert werden, wenn sie durch SARS-CoV2 eingeschränkt sind:


Ich freue mich auf Ihr Interesse.

Mit freundlichen Grüßen

Andreas Hammer

 
Picture of Admin User
BMAS zum Umgang mit Maßnahmen des #SGB II und III während der Corona- Einschränkungen
by Admin User - Friday, 20 March 2020, 09:30 AM
 
Erste Informationen des #BMAS vom 19.3.2020 zum Umgang mit Maßnahmen des #SGB II und III während der #Corona / #COVID19 - Einschränkungen veröffentlicht. Fragen zur Vergütung offen.
https://tinyurl.com/Hammer-Corona-AMP
 

Skip courses

Courses

Collapse all
Expand all

Übersicht über Seminare/Fortbildungen und Nachrichten sowie kommende Aktivitäten

Skip Calendar

Calendar

Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
Today Monday, 30 November 30       
Skip Upcoming events

Upcoming events

There are no upcoming events
Skip Tags