Startseite
Aktuelles
Fördergelder
Evaluationen
Flüchtlingshilfe
Evaluation rehapro
Evaluation von Teilzeitausbildung
Evaluation Ausbildung Alltagsbetreuerin
Unterstützung der Selbstevaluation eines Xenos-Projekts
Evaluation Integration von langzeitarbeitslosen Frauen
Evaulation IdA-Projekt
Befragungen und Projekte
Blog/Termine/Informationen
Fortbildungen (Anmeldung, Material)
Kontakt
Wir über uns
Datenschutzerklärung


Das Projekt bietet an verschiedenen Standorten passgenaue Beratung und Unterstützung von langzeitarbeitslosen Frauen, insbesondere von Berufsrückkerherinnen und Migratinnen, durch verschiedene Module:
1. Modul: Betreuungsunterstützung
2. Modul: Information, Beratung und Coaching
3. Modul: Berufsumorientierung und Berufsneuorientierung
4. Modul: Anerkennung von Qualifizierungen
5. Modul: Qualifizierung
6. Modul: Vermittlung in Erwerbstätigkeit
7. Modul: Stabilisierung

Das Projekt wird durch den ESF gefördert.

Laufzeit: 2012-2014

Die formative Evaluation ist vor allem daran interessiert, die Wirkungsbedingungen der verschiedenen Module an den unterschiedlichen Standorten zu klären. Dabei werden sowohl Kreise mit einem Jobcenter als gemeinsame Einrichtungen wie als zugelassene Träger (Optionskreis) betrachtet, ländliche wie urbane Kreise, Kreise mit guten wie ungünstiger Arbeitsmarktsituation.
Außerdem geht die Evaluation der Frage nach, inwieweit die vertikale wie horizontale Segmentierung durch die Berufsrückkehr abgebaut werden kann und die Erhöhung des Anteils der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung gelingt.
Neben der sekundaranalytischen Auswertung von Teilnehmerinnendaten werden zusätzlich die Teilnehmenden direkt befragt sowie weitere beteiligte Akteure.